Redaktions-Gründungs-Sitzung am Mittwoch, den 11. Mai ab 19 Uhr im Nachbarschaftszentrum elele, Hobrechtstr. 55

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

gute Nachbarschaft im Reuterkiez braucht Kommunikation. Wir möchten Sie daher auf diesem Wege persönlich einladen, den gerade entstehenden ReuterForum-Blog für die Kommunikation ihrer öffentlichen Termine, Aktionen und Aufrufe zu nutzen.
Der Blog wird aktuell vom Team UrbanPlus im Rahmen des Quartiersmanagement-Projekts “Verstetigung aktiv gestalten” betreut. Es werden in regelmäßigen Abständen Portraits und Interviews mit Aktiven aus dem Kiez veröffentlicht. Zusätzlich dazu werden auch andere, interessante Projekte und Termine aus dem Reuterkiez vorgestellt. Hier können sie sich den aktuellen Stand des Blogs anschauen: https://reuterforumblog.wordpress.com.
Ziel ist es, dass der Blog bis Sommer 2016 von einem selbstverwalteten Gremium von Menschen hier im Kiez weitergeführt wird. Das kann in verschiedenen Konstellationen und Verantwortlichkeiten passieren. Wenn Sie mehr erfahren wollen, bzw. wenn dieses Angebot für Sie von Interesse ist, dann laden wir Sie herzlich ein,

  • an unserer nächsten Redaktions-Gründungs-Sitzung am Mittwoch, den 11. Mai ab 19 Uhr im Nachbarschaftszentrum elele, Hobrechtstr. 55, teilzunehmen,
  • uns ihre Termine und andere öffentlichen Informationen zur Verbreitung auf dem ReuterForum-Blog zuzusenden, und
  • gerne auch selbst langfristig eine aktive Rolle in der Redaktion des Blogs einzunehmen.

Ela Kagel bzw. André Batz, die derzeit als verantwortliche Ansprechpartner von UrbanPlus die Entwicklung des Blogs leiten, werden sich in den kommenden Tagen noch einmal bei Ihnen melden, um die Möglichkeiten einer Kooperation zu besprechen.

Wenn Sie Fragen haben können Sie sich jederzeit an uns wenden.

eMail: kommunikation_reuterkiez@urban-plus.eu

Herzliche Grüße,
Ela Kagel & André Batz

Recht auf Stadt – Recht auf Gesundheit Wir gründen ein Kiez-Gesundheits-Zentrum

Auftaktveranstaltung, 26. April, 19 Uhr
MANEGE, Rütlistr. 1- 3, 12045 Berlin-Neukölln

Türkçesini ve İngilizcesini aşağıda bulabilirsiniz
English and Turkish version below.

Mit: Nadja Rakowitz, Geschäftsführung Verein demokratischer Ärztinnen
und Ärzte (vdää) /
Andrej Holm und Henrik Lebuhn, Stadtsoziologie HU und dem
Gesundheitskollektiv (GeKo)

Miete zu teuer – Job schlecht bezahlt – interessiert doch sowieso keinen
was ich so denke.
Aber was hat das mit Gesundheit zu tun?!
Gesundheit ist deutlich mehr als medizinische Versorgung. Wirklich
entscheidend sind die gesellschaftlichen Bedingungen, in denen wir
leben. Deshalb gründen wir ein Kiez-Gesundheits-Zentrum in Neukölln. Ein
konkreter Schritt, um gemeinsam mit den Menschen im Stadtteil für ein
gutes Leben einzutreten und die Voraussetzungen für Gesundheit für Alle
zu schaffen.

Mehr Infos: Geko-berlin.de

Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden mit Übersetzungen ins
Türkische und Englische.

Türkçe:

Sağlık benim hakkım
Şehirde yaşamak benim hakkım

O halde „Mahallemizde bir Sağlık Merkezi“ kuruyoruz !

Ilk toplantı 26. Nisan’da saat 19:00’da
Adres: MANEGE, Rütlistr. 1- 3, 12045 Berlin-Neukölln

Kiralar çok pahalı, işimde az kazanıyorum, zaten kimseyi ilgilenmiyor.
Fakat bütün byunların sağlık ile ne ilgisi var ?
Sağlık sadece hastaneye veya doktora ulaşabilmek değildir aslinda,
önemli olan toplum, mahalle ve çevrenin bize ve sağlıgımıza etkisi.
O halde bir Mahalle Sağlık Merkezi kuralım ve Neukölln de yaşayanların
daha sağlıklı yaşamalarına katkı verelim !! Sen de destek ver !!.

Daha fazla bilgi için: www.geko-berlin.de

Toplantıda Türkçe tercüme yapılacaktır.

English:

Right to the city/ right to health
– Building up a community health center

26.April 2016 7pm
MANEGE, Rütlistr. 1- 3, 12045 Berlin-Neukölln

With: Nadja Rakowitz (executive secretary of the democratic doctors‘
association), Andrej Holm and Henrik Lebuhn (Departement of Urban
Scoiology at Humboldt University) and the health collective Berlin (GeKo)

Unaffordable rent and stressful job, nobody seems to care what I think. But
what does it have to do with health?

Health involves much more than medical services. What really matter are
the social conditions in which we live. This is why we want to build
up a community health center in Neukölln. A concrete step forward in
order to fight with our community for a better life for all and
to realize the basic conditions for Health For All.

The Event will be held in German with English and Turkish translations.